Sonntag, 16. November 2014

Ein rumorender Zombie

Ein überzeugendes Plädoyer für das Fach Latein erschien nach dem Latein-Tag in Brugg im Tagesanzeiger:

Ein rumorender Zombie


Wer Latein versteht, wird reicher. Er wird zum Indiana Jones oder aber zum Meister-Entzifferer Champollion in einem Land voller Römer-Reminiszenzen – vom Miliarium (Meilenstein) im waadtländischen Entreroches bis zur Wegsäule auf dem Julierpass. Latein, liest man oft, sei eine tote Sprache. Doch eigentlich ist es eher eine untote Sprache; was könnte faszinierender sein als dieser rumorende Zombie, der uns Tag für Tag heimsucht. Und übrigens strotzt auch dieser Artikel vor lateinischen Wörtern.

Mehr zu lesen gibt es hier.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen